< >

38.Regensburg, Wolfgangskrypta

An diesen hl. Wolfgang erinnert uns ferner noch die aus dem Zeitalter der romanischen Kunst stammende Wolfgangskrypta. Die Grundform dieser Krypta ist ein Quadrat, das durch 16 Freistützen und die entsprechenden Wandpfeiler in 25 m von Kreuzgewölben überdeckte Felder geteilt wird. Einen ungemein reizvollen Anblick bietet eine Krypta. An den Wandnischen und Hohlkehlen der Gewölbeaufleger hat der Künstler die kraftvoll malerische Wirkung eingeschwungener Formen erprobt, die durch Licht und Schatten belebt werden. Hier treten zum ersten Male in der romanischen Baukunst Regensburgs auch Ornamente an eingen der Würfelkapitelle auf. Europe, Germany, architecture, church, ecclesiastical architecture, edifice, building, 1910s, 1920s, 20th century, archive, Carl Simon, history, historical, Bavaria, interior, crypt, Holy, Saint

Terms of use

NUR REDAKTIONELLE VERWENDUNG! - EDITORIAL USAGE ONLY!