< >

65.Dreieinigkeitskirche, Regensburg

Das 19. Jahrhundert ist an künstlerischen Großtaten das Örmste der Geschichte von Regensburg. Der einzige umfangreiche Neubau dieser Zeit ist die Dreifaltigkeitskirche, die einstmals als Kunstwerk ersten Ranges betrachtet wurde. Der heutigen Generation allerdings wird sie etwas nüchtern erscheinen. Die Kanzel, mit viel zu großen aber anmutig erfundenem Deckel beherrscht als wichtiges Element den Raum der einschiffigen Kirche. Die Emporen lagern der Raumersparnis wegen auf geschnitzten Schrägstützen. Die Decke, ein flaches Gewölbe mit Stichkappen trägt Sterne und Engelsköpfe aus Stuck in ungeheuerlichen Massen. Interessant ist die Kirche durch die Art, wie Grundriß und Aufbau katholischer Gotteshäuser den Bedürfnissen dem protestantischen Ritus angepaßt ist. Europe, Germany, architecture, church, ecclesiastical architecture, edifice, building, 1910s, 1920s, 20th century, archive, Carl Simon, history, historical, interior, chancel, altar

Terms of use

NUR REDAKTIONELLE VERWENDUNG! - EDITORIAL USAGE ONLY!