< >

Ansicht vom Meere nach der Piazzetta

Sofort erkennen wir wieder den uns nun schon bekannten Dogenpalast zur rechten und das Königliche Palais nebst dem Campanile zur Linken. Zwischen beiden die Piazzetta, d.h. der kleine Platz, welcher gewissermaßen einen Vorsaal zu dem berühmten Markusplatz bildet, den wir noch besuchen wollen. Vorn am Strande liegen eine Menge Barken und Gondeln, gleichsam behütet von den beiden Schutzpatronen Venedigs, denen die zwei fast zwanzig Meter hohen Granitsäulen gewidmet sind, die wir im Vordergrund des Bildes erblicken. Die westliche Säule, auf dem Bilde links, trägt eine Bronzestatue des heiligen Theodor, der früher als Schutzheiliger der Stadt galt. Er steht auf einem Krokodil und schaut weit über die von Fahrzeugen belebte Lagune. Auf der anderen Säule, die im 15. Jahrhundert errichtet wurde, steht ein geflügelter Löwe, das Wahrzeichen des Evangelisten Markus, nach dem auch die Markuskirche und der Markusplatz benannt sind, und der bis auf die Gegenwart als Patron Venedigs angerufen wird. travel, Italy, Venice, Venetia, Veneto, history, historical, Archive, Carl Simon, 1910s, 20th century, belfry, church, cathedral, view to St. Mark's square, hand coloured glass slide, minimum price: 50,-- licence

Terms of use

NUR REDAKTIONELLE VERWENDUNG! - EDITORIAL USAGE ONLY!