Mihály Moldvay wurde 1938 als Ungar in Jugoslawien geboren. Seit 1962 lebt er in Deutschland. Ursprünglich wollte Moldvay Ingenieur werden und studierte an der Maschinenbauschule Hamburg. Er musste jedoch aus finanziellen Gründen den Schulbesuch nach kurzer Zeit abbrechen, wechselte auf die Hamburger Fotoschule und bekam eine Anstellung beim "Hamburger Abendblatt".

Seine Reisen führten ihn überwiegend in die ehemaligen Ostblockländer und vor allem immer wieder nach Jugoslawien, in das er stets ohne Einreise-Visum kam. 

1984 erhielt Moldvay den 1. Preis im "World Press Photo" in der Kategorie Natur-Zukunft.

Photo by Mihály Moldvay